Lädine von Ludwigshafen (Bodensee)

Das Lehmschiff von Ludwigshafen-Bodman

Alex schwebt über die Lädine, August 2005Oben am Parkplatz, März 2006Diese Eisenbahnschranke muss auf dem Weg zum Tauchplatz überwunden werden, März 2006Bug der Lädine, März 2004
Zufällige Galeriebilder, klicken für mehr.
Google Earth Ortsmarken aller Pro-Taucher Tauchplätze mit GPS-Koordinaten Google Maps Onlinekarte (im Browser) TerraServer Onlinekarte (im Browser) in World Wind öffnen (NASA World Wind Software wird benötigt) MapQuest Onlinekarte (im Browser)

Beschreibung Tauchplatz:
Die Lädine, auch Lehmschiff von Ludwigshafen genannt, ist ein historisch und archälogoisch bedeutendes Wrack und ein beeindruckendes Beispiel der ehemaligen Lastschiffahrt am Bodensee.
Das Wrack ist Teil des "Museum unter Wasser" der Tauchsportgruppe Konstanz.
Der Einstieg befindet sich neben Surfwiese. Bis Boje Nummer 60 rausschwimmen (schwimmen und schnorcheln sind im Bojenfeld verboten), dann 240 Grad und bis ca. 20 bis 22 Meter abtauchen.
Das Wrack ist über und über mit Muscheln bewachsen. Am Wrack befinden sich zwei Tafeln mit Daten und Fakten.

Wetter:

WetterOnline
Das Wetter für
Bodman

Beigetragen von:
Martin Sebald, Alexander Schönleber, Jens Stickel

Letztes inhaltliches Update:
20.02.2007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.