Überlingen Seezeichen 24 (Bodensee)

Tauchplatz "Baugraf" an der Überlinger Steilwand

Gang zur Steilwandkante am Seezeichen 24, April 2002scubamedia.de - Tauchen im Bodensee - Überlingen - Seezeichen 24/BaugrafGang zur Steilwandkante am Seezeichen 24, April 2002...und will es ganz genau wissen ;-) , August 2005Abstieg zum Tauchplatz Seezeichen 24, April 2002Tauchplatz Seezeichen 24 oder auch Baugraf genannt, April 2002
Zufällige Galeriebilder, klicken für mehr.
47° 46' 10.54" N, 9° 8' 21.82" E
Google Earth Ortsmarken aller Pro-Taucher Tauchplätze mit GPS-Koordinaten Google Maps Onlinekarte (im Browser) TerraServer Onlinekarte (im Browser) in World Wind öffnen (NASA World Wind Software wird benötigt) MapQuest Onlinekarte (im Browser)

Daten & Beschreibung

Bewertung¹:
gut

Schwierigkeit²:
erfahrener Taucher

Andere Namen für diesen Tauchplatz:
Baugraf

Ort:
am Ortsausgang von Überlingen Richtung Sipplingen

Seehöhe:
395 Meter über NN

Maximaltiefe:
ca. 35 Meter

Routenplaner:
Google Maps

Wetter:

WetterOnline
Das Wetter für
Überlingen

 

Buchempfehlungen:

Tauchführer Deutschland, Österreich, Schweiza

Tauchführer Deutschland - Die besten Tauchplätzea

Tauchführer Deutschland. Binnenseen und Ostküstea

TauchFinder Deutschland: 250 Tauchspots im Überblicka

Tauchreiseführer, Bd.28, Deutschland, Der Südena

Beschreibung Tauchplatz:
Parken und anrödeln entweder an der Uferstraße (Vorsicht, manchmal starker Verkehr) oder auf dem Parkplatz des Baugeschäftes "Baugraf". Wir empfehlen die Straße, wo sich an sich immer genügend Parkplätze befinden.
Einstieg entweder links von der Straße aus über eine steile Treppe (die an sich eher eine Mauer als eine Treppe ist). Hier war einmal ein Seil angebracht, um es überhaupt möglich zu machen, mit vollem Equipment die Treppe hinunter und wieder hinauf zu gelangen. An diesem Einstieg muss man sich erst einmal im hüfttiefen Wasser (bei normalen Wasserstand im Bodensee) zur Steilwand vorarbeiten.
Der zweite Einstieg befindet sich rechts Richtung Campingplatz. Hier wurde eine sichere aber steile Leiter aus Metall angebracht. Dieser Einstieg bietet auch noch den Vorteil, dass die Steilwand direkt einige Meter nach der Treppe beginnt.
Die Steilwand geht bis ca. 25-30 Meter, dort führt dann eine Halde tiefer in den See hinab. An diesem Tauchplatz finden sich viele Dinge, die von Tauchern dort angebracht wurden, beispielsweise eine Schaufensterpuppe, ein Telefon und ein eingeschweißtes Erotikheftchen. In unmittelbarer Nähe der Schaufensterpuppe befindet sich das Wrack eines großen Ruderbootes mit Gartenzwerg am Bug.
Im Sommer ankern gerne viele kleinere Boote vor dem Seezeichen 24.

Weiterführende Links:

Beigetragen von:
Martin Sebald, Alexander Schönleber, Martin Hess

Letztes inhaltliches Update:
19.02.2007

Galerie

Galerie

¹ Tauchplatzbewertung: Die Bewertung ist eine 5-Sterne-Bewertung ("schlecht" bis "hervorragend") und basierend auf dem Tauchplatz selbst und dem Vergleich aller Tauchplätze der Region. Auch spielt die persönliche Meinung und die Vorlieben des Beitragenden einen Rolle.
² Schwierigkeit des Tauchplatzes: Die Schwierigkeit ist eine 5-Sterne-Bewertung ("Anfänger" bis "technischer Taucher") und basierend auf der persönlichen Meinung des Beitragenden und möglicherweise auch auf die Erfahrung, die der Beitragende hatte, als er/sie den Tauchplatz betaucht hat. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für Tauchunfälle oder andere Dinge. Bitte tauche stets sicher und auf Deinem Erfahrungslevel und bitte beachte auch die eventuell existierenden lokalen Gesetze und Regulierungen.
a Amazon Affiliate Link: Bei Bestellung erhalten wir ein paar Cent Provision. Wichtig: Am Preis auf Amazon ändert sich für Dich nichts! Es handelt sich lediglich um einen Bonus, den uns Amazon für die Empfehlung gut schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.