Le Donator

Norwegischer Frachter bei Giens

suedfrankreich2005_0377suedfrankreich2006_2159suedfrankreich2006_2148suedfrankreich2006_2156suedfrankreich2006_2154
Zufällige Galeriebilder, klicken für mehr.
Google Earth Ortsmarken aller Pro-Taucher Tauchplätze mit GPS-Koordinaten Google Maps Onlinekarte (im Browser) TerraServer Onlinekarte (im Browser) in World Wind öffnen (NASA World Wind Software wird benötigt) MapQuest Onlinekarte (im Browser)

Bewertung¹:
hervorragend

Schwierigkeit²:
sehr erfahrener Taucher

Beschreibung Tauchplatz:
Die Donator wurde 1931 in Bergen, Norwegen vom Stapel gelassen. Nachdem das Schiff von der Fa. Schiaffino gekauft wurde, wurde es in "Prosper Schiaffino" umbenannt. Im 2. Weltkrieg verlor diese Reederei 19 von 20 Schiffen, nach dem Krieg war nur noch die Donator übrig. Die Donator ist am 10. November 1945 bei Mistralwind zur Küste ausgewichen und dabei auf eine Seemine aufgelaufen. Zu dieser Zeit waren noch nicht alle Minen endeckt und geräumt worden. Sie transportierte von Marokko nach Frankreich und Spanien Wein und zurück nach Marokko Getreide. Das Unglück wurde von einem Flugzeug gefilmt, das auch die Hilfskräfte alarmierte. 27 von 29 Leuten konnten gerettet werden, andere Quellen sprechen von 5 Toten.
Der abgerissene Bug liegt auf 48 Metern im Sandgrund, die Schraube befindet sich auf ca. 50 Metern. Im Bereich des Bugs kann man in das Innere des Schiffes sehen, wo man auch öfters Muränen, Zackenbarsche und Congeraale beobachten kann. Man beginnt den Tauchgang am besten am Bug oder Heck an der vor der Strömung geschützen Seite des Rumpfes. Der Rumpf der Donator ist mit Gorgonien bewachsen. Das Deck befindet sich auf 40 Metern Tiefe, man kann hier gut die Aufbauten und das Steuerrad betauchen. Leider ist der Mast, das alte Wahrzeichen des Wracks, in der Zwischenzeit umgestürzt.

Wetter:

WetterOnline
Das Wetter für
Hyeres

Beigetragen von:
Martin Sebald, Alexander Schönleber

Letztes inhaltliches Update:
20.02.2007

¹ Tauchplatzbewertung: Die Bewertung ist eine 5-Sterne-Bewertung ("schlecht" bis "hervorragend") und basierend auf dem Tauchplatz selbst und dem Vergleich aller Tauchplätze der Region. Auch spielt die persönliche Meinung und die Vorlieben des Beitragenden einen Rolle.
² Schwierigkeit des Tauchplatzes: Die Schwierigkeit ist eine 5-Sterne-Bewertung ("Anfänger" bis "technischer Taucher") und basierend auf der persönlichen Meinung des Beitragenden und möglicherweise auch auf die Erfahrung, die der Beitragende hatte, als er/sie den Tauchplatz betaucht hat. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für Tauchunfälle oder andere Dinge. Bitte tauche stets sicher und auf Deinem Erfahrungslevel und bitte beachte auch die eventuell existierenden lokalen Gesetze und Regulierungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.