Vogelsee

Baggersee bei Nonnenweier / Lahr

25September2005_63804September2005_Transportrollen_von_defektem_Foerderband25September2005_62304September2005_Bagger04September2005_Jungbarsche
Zufällige Galeriebilder, klicken für mehr.
Google Earth Ortsmarken aller Pro-Taucher Tauchplätze mit GPS-Koordinaten Google Maps Onlinekarte (im Browser) TerraServer Onlinekarte (im Browser) in World Wind öffnen (NASA World Wind Software wird benötigt) MapQuest Onlinekarte (im Browser)

Beschreibung Tauchplatz:
Tauchgang 0: Vom Einstieg Richtung Bagger tauchen oder schwimmen. Unter den Schwimmern sieht man Fischschwärme. Wenn man tief tauchen will, direkt am Bagger abtauchen. Kein Bewuchs oder Fische, aber die Arbeitsfurchen des Baggers und allerhand Schrott. Wenn man will kann man bis auf 80 Meter gehen.
Tauchgang 1: Vom Einstieg aus zu den Canyons auf ca. 45 Meter, dann halbrechts halten und zum Flachbereich 5 bis 10 Meter auftauchen. Man sieht viel Kleinfisch, Karpfen, Krebse und ab und zu einen kleinen oder mittleren Hecht. Schön bei sonnigem Wetter, da die Farben dann richtig schön zur Geltung kommen.
Tauchgang 2: Vom Einstieg aus unter den Baggerförderbändern durchtauchen bis man im Eck auf starken Bewuchs stößt. Dort auch viele kleine Fische und ab und zu ein Karpfen. Speziell unter den Förderbändern tummeln sich viele kleine Fische.

Wetter:

WetterOnline
Das Wetter für
Schwanau

Beigetragen von:
Clemens Wolfangel, Joe

Letztes inhaltliches Update:
20.02.2007

6 Gedanken zu „Vogelsee“

  1. Mittlerweile ist es doch ein Wandern mit Gerödel geworden. Es wurden Tauchzonen eingerichtet. Zum Einstieg für Taucher muss man vom Parkplatz 500 Meter weit laufen. In der Nähe des Parkplatzes wurde ein Tauchverbot verhängt (23.07.2010)

      1. Ja wunderbar. 🙂 Kann aber schon sein, die Zeichnung ist immerhin schon etwas älter. Hinfahren, reinhüpfen und nachschauen. Ich gehe natürlich davon aus, dass Du entsprechend ausgebildet und ausgerüstet bist, egal ob Apnoe oder Gerätetauchen, um auf 80 Meter den Stöpsel zu suchen.

        1. Also 80 m sind nach meiner Erfahrung aktuell nicht mehr gegeben. Unter dem Bagger (wurde versetzt) sind es ziehmlich genau 55 m… Vom neuen Taucheinstieg aus ist das in wenigen Minuten zu erreichen. Aber den Hinweis mit der entsprechenden Ausbildung und Erfahrung kann ich nur unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.